© 2019 by Lux & Lux 

ZEIT- und SELBSTMANAGEMENT

Situationsbeschreibung

Dass Zeit eine wichtige Ressource ist, ist ein Allgemeinplatz.
„Time is money“, sagen wir, und räumen der Zeit damit denselben Stellenwert ein wie unserem Geld. Und in der Tat: Ist es nicht mit der Zeit oft ebenso wie mit dem Geld?
Eigentlich haben wir doch immer von beidem zu wenig!
Aber anders als das Geld, lässt Zeit sich nicht vermehren, nicht ansparen und auch nicht „lagern“. Zeit verrinnt. Unwiderruflich und kontinuierlich.
Die Schwierigkeit und der Stress, alles zu erledigen, was zu erledigen ist, ist schon so selbstverständlich, dass wir nicht mehr darüber nachdenken. Erst wenn unser Körper reagiert oder das Ergebnis unserer Arbeit mangelhaft ist, merken wir auf – und ändern nichts. Wenn unsere Arbeit unter permanentem Zeitdruck geschehen muss, kann sie auf Dauer nicht qualitativ hochwertig sein. Und permanenten Zeitdruck hält der stärkste Körper nicht durch. Aber unter Zeitdruck zu stehen, ist nicht mehr die Ausnahme, sondern die Regel. Untersuchungen haben ergeben, dass Zeitdruck und Arbeitsüberlastung mit den sich daraus ergebenden Konflikten zu den größten Stressfaktoren zählen.

Gestatten Sie uns einige Fragen:

  • Wie sieht Ihr Arbeitsalltag aus?

  • Gehen Sie mit der Zeit genauso sorgfältig um, wie mit Ihrem Geld?

  • Fühlen Sie sich permanent unter Zeitdruck, gehetzt und im Stress?

  • Haben sie am Ende eines Tages manchmal oder oft den Eindruck, nur einen Bruchteil dessen geschafft zu haben, was Sie eigentlich schaffen wollten?

  • Landen immer wieder Sachen auf Ihrem Schreibtisch, für die eigentlich andere zuständig sind?

 

Dann könnte es heißen: Prioritäten setzen und sorgfältig planen. Aber wie?
Es könnte auch heißen: Ein klares „Nein“ zu sagen, und sich nicht mehr anderer Leute Arbeit aufhalsen zu lassen. Oder, oder, oder.
Durch gezieltes persönliches Zeitmanagement können Sie eine bessere Nutzung ihrer Zeitressourcen und eine positive Stressbewältigung erreichen. Aber das erfordert nicht die Anwendung einiger Tricks und Kniffe, sondern den Mut, Abläufe in Frage zu stellen.
Persönliches Zeit- und Selbstmanagement bedeutet, die eigene Zeit und Arbeit zu beherrschen, anstatt sich von ihnen beherrschen zu lassen.
Oder locker formuliert: „Wer nicht selbst plant, der wird verplant…“

Seminarinhalt

Für den Umgang mit der “Ressource Zeit“ steht die Reflexion und Auseinandersetzung mit Ihren persönlichen Stressoren im Vordergrund. Es geht um Ihre individuelle Arbeits- und Lebenssituation.
Der Fokus ist hierbei vor allem auf Ihre Persönlichkeit gerichtet. Wo liegen Ihre besonderen Stärken, die Sie für ein erfolgreiches Zeitmanagement noch erfolgreicher nutzen können? Aber auch: Womit haben Sie eher Schwierigkeiten, wo stehen Sie sich gewissermaßen immer wieder selbst im Weg? Wir werden ein Psychogramm ihrer Person erstellen, das Ihnen Hinweise auf die genannten Aspekte gibt und Ihnen hilft, Ihr eigenes persönliches Zeitmanagement zu entwickeln. Natürlich fehlen auch technische Tricks und Kniffe nicht, die Ihnen helfen sollen, Ihre Erkenntnisse umzusetzen. Aber: Dies ist kein „klassisches“ Zeitmanagement-Seminar. Spitz formuliert heißt das: Es geht nicht um Ihren Filofax, es geht um Sie!

Für wen ist das Seminar geeignet?

Dieses Seminar richtet sich an jeden Mitarbeiter und jede Mitarbeiterin.
Es gibt keine Voraussetzungen für die Teilnahme. Sie sollten allerdings die Bereitschaft mitbringen, einige Dinge anders zu machen als bisher und Ihre persönlichen Fluchtstrategien und Widerstände zu überwinden.

Hintergrund unserer Erfahrungen

Klassiker im Bereich Zeitmanagement für den technischen Teil sind die Bücher von Lothar Seiwert. Auch zu empfehlen ist die Reihe “Der 01-Minuten Manager“ von Dr. Kenneth Blanchard, insbesondere der Band “Der 01-Minuten Manager und der Klammeraffe“. Eine lustige, aber ernst zu nehmende Zusammenführung von Technik und Persönlichkeit.
Wichtige Anregungen für den persönlichen Teil sind in den Werken von Thomas A. Harris “Ich bin O.K., Du bist O.K.“ und “Einmal O.K., immer O.K.“ zu finden.
Auch Friedemann Schulz von Thun gibt in seinem Buch “Miteinander reden“ Band II + III wertvolle Hinweise.
Außerdem möchte ich darauf verweisen, dass alle unsere Seminarleiter und Coaches in ihrer tagtäglichen Arbeit mit unseren Kunden immer mit diesem Problem konfrontiert sind. Denn: Man kann durch gutes Zeit- und Selbstmanagement Zeit gewinnen. Wir tun das. Aber es bleibt eine knappe Ressource.

Dauer

2 Seminartage ∙ Nennen Sie uns Ihre Terminwünsche!

Seminarleiter

Torsten Bergmann

E-Mail: info@lux-seminare.de

Please reload